Machst du dir auch gerne eine Smoothie Bowl – das Trendfrühstück in der Schüssel? Hat doch irgendwie was, oder? Wenn ich morgens etwas Zeit habe, liebe ich es total mir eine Smoothie Bowl anzurichten. Bei den Zutaten und Toppings kann ich mich dann so richtig nach Lust und Laune austoben.

Smoothie Bowl in einer Kokosnusschale. Diese steht auf Steinen. In der Schale ist ein weißer Smoothie zum Löffeln. Garniert mit Granola, Nektarinen, Ananas, Johannisbeeren, Brombeeren, Nussmus und Schokostücken. Ein grünes Minzblatt liegt oben mittig als Deko.

Je nach Jahreszeit sind die Möglichkeiten an frischen Früchten so vielfältig, dass ich gar nicht oft genug frühstücken kann, um all meine Wunsch-Bowls umzusetzen. Deshalb gibt es auch manchmal einfach eine nachmittags als Snack – und der Hunger ist ge… Du weißt schon…

Das benötigst du für eine Smoothie Bowl

Smoothie Bowl Grundzutaten in der Kokosnuss Schale. Garniert mit einer halben Banane in Scheiben mittig in der Schale. Die Schale steht auf einem dunklen Hintergrund.

Getoppt wird die Smoothie Bowl – das Trendfrühstück in der Schüssel – dann z.B. mit weiterem Obst, Nüssen, Samen, Schokolade oder Granola.

Smoothie Bowl Toppings in der Nahaufnahme. Rote Johannisbeere, Nektarinen, Granola und Schokotropfen. Sowie Nussmus und Brombeeren.

Smoothie Bowls sind gesund ( vorausgesetzt man übertreibt es nicht mit den Toppings), halten lange satt und machen einfach Spaß! Probiere es also unbedingt aus und ich bin mir sicher, dieses Trend-Frühstück wird von nun an auch öfter bei dir auf dem Frühstückstisch stehen!

Magst du die tollen Bowls auch so gerne? Ich freue mich immer über Tipps und neue Ideen, also lass mir gerne eine Nachricht da. Wenn du mein Rezept ausprobiert hast und mit mir und anderen teilen möchtest, dann erreicht es mich über eine Verlinkung auf Instagram mit dem #itskitchenoclock.

Genug von mir, jetzt muss ich los. Du weißt schon „it’s kitchen o’clock“ – hier aber noch das Rezept für dich:

Smoothie Bowl – Trendfrühstück in der Schüssel

Gericht Frühtück
Vorbereitungszeit 3 Stunden
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 1

Equipment

  • Standmixer oder Pürierstab

Zutaten

  • 1,5-2 reife Bananen mindestens 3h zuvor in Stücken eingefroren
  • 150 g Skyr oder Joghurtalternative
  • 30 ml Milch Deiner Wahl
  • 30 g Haferflocken
  • Toppings nach Wahl

Anleitungen

  • Die Bananen in Stücke schneiden und mindestens 3h oder über Nacht einfrieren
  • Alle Zutaten mit dem Mixer pürieren, bis eine cremige Konsistenz erreicht wird
  • In eine Schüssel umfüllen und mit den Toppings nach Wahl belegen

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments