Grillgemüse mit Feta und Pesto ist nur eine von vielen Möglichkeiten etwas Abwechslung in den sommerlichen Grill-Marathon hineinzubringen. Es eignet sich hervorragend als Vorspeise, als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch oder auch als leichtes Abendessen.

Grillgemüse mit Feta und Pesto lässt sich super schnell und einfach zubereiten: Zucchini und Aubergine gründlich waschen (wer möchte schält die Zucchini mit einem Sparschäler) und in etwa 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer gut vermischen. Und dann ab auf den Grill. In der Zwischenzeit kann man den Feta mit einer Gabel zerdrücken, das Pesto bereit stellen und den Tisch decken – so koche und grille ich am Liebsten.

Grillmeister

Der Grillmeister ist bei uns mein Mann. Da rede ich ihm nicht rein, sondern drücke ihm Grillgut in die Hand – und lass ihm das Gefühl hier der Experte zu sein – während ich mich in aller Ruhe um den Rest kümmern kann. Ganz guter Deal wie ich finde. Nicht reinreden und dafür die fertig gegrillten Leckereien zurück bekommen.

Für Deinen Grill bist Du, oder wer auch immer bei Euch grillt, der Experte. Bei uns kommen die Gemüsescheiben auf eine wiederverwendbare Grillmatte und werden von beiden Seiten jeweils einmal gegrillt. Anschließend kommt nur noch etwas Feta und Pesto auf die Scheiben und sie können sowohl noch warm, als auch abgekühlt serviert werden.

Magst Du Grillgemüse auch so gerne? Ich freue mich immer über Tipps und neue Ideen, also lass mir gerne eine Nachricht da. Wenn Du mein Rezept ausprobiert hast und mit mir und anderen teilen möchtest, dann erreicht es mich über eine Verlinkung auf Instagram mit dem #itskitchenoclock.

Genug von mir, jetzt muss ich los. Du weißt schon „it’s kitchen o’clock“ – hier aber noch das Rezept für Dich:

Grillgemüse mit Feta und Pesto

Gericht Beilage
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten

Zutaten

  • 1-2 Zucchini je nach Größe und Verwendung als Vorspeise, Beilage oder Hauptmahlzeit
  • 1-2 Aubergine je nach Größe und Verwendung als Vorspeise, Beilage oder Hauptmahlzeit
  • 2 EL Olivenöl
  • 100-200 g Feta – veganer Feta 100g für 1 Zucchini/1 Aubergine, 200g für 2 Zucchini/2 Auberginen
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Zucchini und Aubergine waschen (Zucchini ggf. schälen)
  • Beides in maximal 0,5cm dicke Scheiben schneiden
  • Die Scheiben in eine Schüssel geben, 2 EL Öl dazu, mit Salz & Pfeffer würzen und alles gut vermischen
  • Grille jede Seite einmal (nicht unnötig oft hin und her wenden)
  • Feta mit einer Gabel zerdrücken und auf die gegrillten Scheiben geben
  • Etwas Pesto auf den Feta geben

Notizen

Solltest Du eine größere Menge zubereitet haben kannst Du diese gut ein zweites Mal einfach nochmals kurz auf den Grill legen um sie zu erwärmen.

Wie wäre es mit einer Scheibe frisch gebackenem Bauernbrot oder Wurzelbrot dazu? Und falls Du noch ein Rezept für Pesto brauchst wirst Du hier fündig.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments