Vegane Rezepte die auch Nicht-Veganer überzeugen

Baked Oatmeal Peanut Butter Banane

Wieder einmal ein leckeres Frühstücks-Rezept, das sich in der englischen Bezeichnung einfach besser anhört, als die deutsche Ãœbersetzung: Ich rede von Baked Oatmeal. Oder möchtest du lieber gebackene Haferflocken aus dem Ofen sagen? Das klingt für mich nicht wirklich nach einem leckeren Frühstück. Das ist es aber definitiv, deshalb bleibe ich lieber bei der englischen Bezeichnung und du findest von nun an hier das Rezept für Baked Oatmeal Peanut Butter Banane.

Vielleicht kennst du Baked Oatmeal bereits als Ofen Porridge. Noch besser wäre natürlich du hast sogar schon mein Baked Oatmeal Rezept Apfel-Zimt ausprobiert – falls nicht solltest du das unbedingt nachholen.

 

Abends oder morgens zubereiten?

Wenn du genug Zeit dafür hast kannst du den gesunden Frühstücksgenuss direkt morgens zubereiten, etwas abkühlen lassen und dann warm genießen. Er eignet sich aber auch dafür abends schon vorbereitet und fertig gebacken zu werden. Du kannst ihn dann morgens als to-go Variante mitnehmen und kalt essen. Oder falls du zu Hause frühstückst auch einfach nochmal kurz in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmen.

 

Genieße das Baked Oatmeal mit…

… etwas Sojajoghurt, Skyr oder Quark. Dann bist du bestimmt für einen längeren Zeitraum gesättigt und mit einer Menge Energie versorgt.

Das Bild zeigt ein fertig gebackenes Baked Oatmeal in der AUflaufform. im Vordergrund Banane, Walnuss und Peanut Butter.

Rezept

Baked Oatmeal Peanut Butter Banane

Gericht Frühtück
Keyword gesundes Frühstück
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 30 Minuten

Zutaten

  • 1 Banane
  • 2 EL Peanut Butter
  • 100 g Haferflocken
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 Prise Salz
  • 10 g gehackte Walnüsse oder andere Nüsse deiner Wahl
  • 200 g Quark
  • 200 ml Sojadrink oder Milch/Pflanzendrink deiner Wahl
  • 1 TL Agavendicksaft Alternative deiner Wahl
  • 1 EL Schokotropfen

Anleitungen

  • Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Banane schälen und ein etwa 3 Zentimeter großes Stück abschneiden und beiseite legen
  • Restliche Banane in einer Auflaufform zerdrücken
  • Peanut Butter dazu geben und gut miteinander vermischen
  • Haferflocken, Leinsamen, Salz und gehackte Walnüsse dazugeben und gut untermischen
  • In einer Schüssel Quark mit Sojadrink und Agavendicksaft güt verrühren und dann an die Haferflocken-Masse geben
  • Alles gut miteinander vermischen
  • Die zuvor beiseite gelegte Banane in dünne Scheiben schneiden und auf der Masse verteilen
  • Schokotropfen ebenfalls verteilen
  • Im Backofen bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen
  • Kurz abkühlen lassen und dann warm genießen oder komplett abkühlen lassen und kalt genießen

Notizen

Das Baked Oatmeal kann vor dem Essen nochmals kurz in der Mikrowelle oder dem Ofen erwärmt werden

Viel Freude beim Ausprobieren!

Wenn du das Rezept getestet oder eine Frage hast, lass gerne einen Kommentar da.

Jetzt muss ich los, du weißt schon: „It´s kitchen o´clock“

Deine Nicole

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments